Sud-Est de la Suisse

Von Ennenda dem Glarner Schabziger- Höhenweg entlang

Description de l'offre

Wir starten beim Bahnhof Ennenda und wandern immer stetig bergauf zu unserem ersten Etappenziel, der Fronalp, welche wir gegen Mitternacht erreichen. Dort stärken wir uns beim Berggasthaus Naturfreundehaus Fronalp. Mit neuer Frische nehmen wir die zweite Nachthälfte unter die Füsse. Via Mulleren erreichen wir gegen Tagesanbruch den mittleren Stafel der Nuenalp. Dort erwartet uns ein feines Älpler-Frühstück bei der Familie Beglinger. Wenn wir Glück haben, sind sie bereits dran, aus der feinen Alpen-Milch, den Glarner Alpkäse AOP herzustellen. Vielleicht können wir bei der Produktion kurz reinschauen. Nach dem Älpler-Zmorget sind es noch ca. 30 Minuten zum Etappenziel dem Habergschwänd oberhalb Filzbach. Von dort führt die Bahn runter nach Filzbach, wer Lust hat, kann auch ein Trottinett benutzen oder nochmals ca. eine Stunde runter nach Filzbach wandern. Für die, die sich für ein Trottinett oder den Wanderweg entscheiden, wird ein kurzer Stopp beim Talalpsee empfohlen.

Route

Von Ennenda via Fronalp - Mulleren - mitteleren Nuen zum Habergschwänd, oberhalb Filzbach - Teilweise verläuft die Wanderung dem Schabziger Höhenweg entlang

Informations

Organisateur·trice
Maya Kobi Largo

Contact pour les renseignements
maya.kobi64@gmail.com

Heure de départ
20:30

Lieu de départ de la randonnée
Glarus / Glarus Nord

Autre lieu de rendez-vous
Bahnhof Ennenda

Temps de marche
5h 30min

Coût par personne
90.- inkl. Stärkung Fronalp und Frühstück Nuenalp, exkl. Bahn- oder Trottinett

Nombre max. de participant·e·s
20

Informations complémentaires requises pour l'inscription
Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer. E-Mail Adresse

Date limite d'inscription
17.7.2024


Vers l'inscription